Das falsche SELBST

2014-09-17 12.06.57Wie lange brauchen wir, um uns SELBST zu entdecken?

Wie oft haben wir eine falsche Wahrnehmung von uns SELBST?

Warum ist das so und wie können wir unser wahres ICH denn finden?

Was sind meine Schatten, meine dunklen Seiten?

Warum habe ich mir eine so dicke und stachelige Schale zugelegt?

Wie komme ich an meinen Wesenskern?

Wer ist dafür verantwortlich zu machen?

Wer bin ich wirklich?

Ursachen einer falschen Selbstwahrnehmung:

2015-01-11 15.23.51Von Kindesbeinen an werden wir entsprechend dem Verständnis unserer Eltern erzogen und geprägt. Dabei sind unsere Eltern nur ein geringer Teil, denn die Gefahren lauern woanders. Kindergarten und Schule sind dafür am besten geeignet und werfen ihren Schatten weit weit in unser Leben hinein. Uns wird eine völlig falsche Wahrnehmung unseres SELBST anerzogen und das verrückte ist, dass wir das dann verdammt lange glauben! Ergebnis dessen sind sehr oft Stress und die Folge dessen, wenn unbeachtet, das der Körper zu uns spricht. Nun können das kleine Dinge sein, wie Schnupfen, die Nase voll haben, oder auch weiterer Nichtbeachtung schlimmere Krankheiten.

Doch wie kommen wir da raus aus diesem Teufelskreis der falschen SELBST Wahrnehmung?

Lösungsansatz

  1. Schritt: Zunächst müssen wir uns unseren Gefühlen stellen! Jeder erlebt immer wieder Situationen, in denen Gefühle hochkommen, wo wir uns schlecht fühlen und nicht wissen warum. Ein sehr gutes Beispiel hierfür finden wir, wenn wir Personen treffen und diese unsympathisch finden. In uns beginnt es an zu kochen und wir wissen nicht warum? Diese Gefühle anzuschauen und zu fühlen und zu spüren, wo sie herkommen, dann deren Ursache zu erkennen zu fühlen und zu sagen:
    1. „Schön, dass ihr da seid, aber das hat nichts mehr mit der Situation jetzt zu tun!“
    2. So können wir das alte Gefühl fühlen und transformieren, im Hier und Jetzt loslassen
  2. Schritt: Frage dich immer, wenn dir Dinge im Leben begegnen, die du seltsam findest, was hat das mit mir zu tun? Diese Welt ist ein Spiegel deines Innersten, alles was du im Äusseren erlebst ist ein Teil deiner inneren Welt! Schau dir die Dinge an und frage dich, was will mir meine Seele damit sagen?
  3. Schritt: Suche den Zweck deiner Existenz, warum bist du hier? Was zieht sich durch dein Leben wie ein roter Faden? Egal in welcher Lebensphase, was war immer da? Was ist deine Gabe, deine Geschenk?

Alleine diese Fragen, wenn du dich immer wieder fragst, lassen dich an den Kern deiner SLEBST gelangen. Sicher, es ist ein langer Weg und ein manchmal schwieriger Prozess, aber es lohnt sich auf alle Fälle. Erinnere dich an die Zeit vor deiner Geburt, als du festgelegt hast, wann du wo geboren wirst. Als du deine Eltern ausgewählt hast, um die bestmöglichen Bedingungen vor zu finden, damit deine Seele am schnellsten wächst im Prozess der Evolution.

Lieben herzlichen Dank fürs Lesen, Torsten

Tiger - digital art

PS: Ich weiss, dass diese Zeilen nur einen Bruchteil der Dunkelheit beleuchten können.

 

 

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hast du schon dein Gratis e- book abgeholt?

Wie du mit 3 klaren Schritten in ein freies Leben kommst!

Deine Daten sind 100% sicher.

24 Interviews mit Top Speakern warten auf Dich! 14-22. Februar 2017

Melde dich JETZT zum Kongress an! Völlig kostenfrei,...

Deine Daten sind 100% sicher.

Hast du schon dein Gratis e- book abgeholt?

Wie du mit 3 klaren Schritten in ein freies Leben kommst!

Deine Daten sind 100% sicher.