Thaimassage – nicht geeignet für jeden?

Thai6Thai3Thai7Thai1

Wer sich eine Thaimassage geben lässt, erfährt in einer Stunde oder auch länger eine intensive körperliche Berührung und Dehnung der Muskeln. Genauso wirkt diese Massage aber auch auf den Energiefluss im Körper. Es ist eine sehr intensive Massage. Sie kümmert sich im Hauptteil der Anwendung vorrangig um den die Bearbeitung der Regionen Bein, Hüfte, Rücken, Schulter.

Aus der Tradition der Thaimassage

Eine gute Thaimassage ist eine sehr einfühlsame und sehr intensive Körpererfahrung für den Nehmenden, wie auch den Gebenden. Der Gebende setzt sehr einfühlsam sein ganzes Körpergewicht ein, um an den richtigen Regionen den richtigen Druck auf die Muskeln, die Sehnen und die Faszien auszuüben. Entlang der verschiedenen Linien an Beine, Armen, Rücken wird der Körper und seine Energie wieder in ein Gleichgewicht gebracht.
Während dieser Massage ist es dir möglich ganz intensiv deine eigenen körperlichen Grenzen zu erfahren. Im Yoga ist dies ähnlich. Nur der Unterschied ist hier, dass im Yoga die Dehnung ohne die Unterstützung von außen erfolgt. Ok, manchmal unterstützt der Yogalehrer die eine oder andere Haltung, damit du sie richtig ausführst. In der Thaimassage jedoch, ist es gerade das Loslassen und sich führen lassen, was es so andersartig macht. Und der Gebende braucht ein gutes Gespür für das was dein Körper wirklich kann. Zuwenig ist nicht wirklich eine gute Entspannung und zu viel der Dehnung ist dann schmerzhaft und unangenehm. Wie immer im Leben kommt es eben auf das feine Gefühl füreinander an.

Wie Körper und Geist vereint wirken

Thai9Thai4Thai2thai8

Wenn du dir also eine solche Massage geben lässt, bereite dich darauf vor, dass es hier darum geht, Loszulassen. Wie Geist und Körper an dieser Stelle miteinander agieren, kannst du ganz schnell feststellen. Ich mache die Erfahrung immer wieder, dass es ganz viele Menschen gibt, die sich gar nicht bewusst sind über ihre eigenen Körperanspannungen. Sobald es in der Massage heißt, überlasse das Bein oder den Arm mir, ich führe dich- da wird es einem erst wirklich bewusst.

Immer wieder LOSLASSEN

Wellness11- FreshlifecoachesDu kannst dann den Kopf einschalten und dir innerlich sagen, ja ich lasse los- oft ein Prozess, alles klappt nicht immer gleich. Aber sobald der Geist dem Körper das Kommando überlässt, kann es funktionieren.
Ich wünsche dir jedenfalls viel Freude mit dem Thema LOSLASSEN.

Lass dich berühren, erhol dich gut und entspanne mal wieder!

 

Zitronenfrische Grüße  Jana- die, die nicht nur mit Händen berührt 🙂

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hast du schon dein Gratis e- book abgeholt?

Wie du mit 3 klaren Schritten in ein freies Leben kommst!

Deine Daten sind 100% sicher.

24 Interviews mit Top Speakern warten auf Dich! 14-22. Februar 2017

Melde dich JETZT zum Kongress an! Völlig kostenfrei,...

Deine Daten sind 100% sicher.

Hast du schon dein Gratis e- book abgeholt?

Wie du mit 3 klaren Schritten in ein freies Leben kommst!

Deine Daten sind 100% sicher.